Wer ist Monsanto?

Mir ist aufgefallen, dass ziemlich wenige meiner Freunde und Bekannten, vor allem in meinem Alter (um die 20), das Unternehmen Monsanto kennen. Leider!

Für diejenigen, denen es genauso geht, hier ein paar kurze Fakten:

Monsanto ist ein 1901 gegründeter und seit 1927 börsennotierter Konzern mit Sitz in St. Louis im US-Bundesstaat Missouri. Weltweit beschäftigt das Unternehmen über 21.000 Mitarbeiter in 404 Einrichtungen in 66 Ländern. Das Unternehmen produziert unter anderem Saatgut und Herbizide und setzt seit den 1990er Jahren Technologien zur Erzeugung gentechnisch veränderter Feldfrüchte ein. Bekannte Produkte sind verschiedene transgene Maissorten und Breitbandherbizide mit dem Wirkstoff Glyphosat unter dem Namen Roundup. Der Umsatz im Jahr 2013 betrug 14,86 Milliarden (!) Dollar. (Quelle: Wikipeda) Nun, Geld regiert die Welt. Aus Gerichtsakten einer Verhandlung gegen Monsanto geht hervor, wie geldgierig dieser Konzern eigentlich sein muss: „Wir können es uns nicht leisten, auch nur EINEN Dollar zu verlieren.“, hieß es von Monsanto. Das kann man bei diesen Umsatzzahlen natürlich verstehen… Warum es übrigens Verhandlungen gab? Monsanto musste aufgrund von Klagen über 700 Millionen Dollar Schmerzensgeld an tausende gesundheitlich Geschädigte zahlen.

Damit kommt jetzt das Entscheidende: Anscheinend machen Monsantos Produkte Menschen krank, sonst müsste das Unternehmen ja kein Schmerzensgeld zahlen, oder? Von Debatten um das Thema Gentechnik hat bestimmt jeder schon mal was mitbekommen. Es gibt Studien darüber, dass Ratten, die nur gentechnisch verändertes Futter bekamen, früher gestorben sind, Krebs bekamen und dass es auch oft zu Krankheiten beim Nachwuchs kam. Dass die Herbizide mit dem Wirkstoff Glyphosat krebserregend sind, wurde erst vor kurzem bestätigt. Die im März 2015 in der Fachzeitschrift Lancet Oncology erschienene Studie wurde von der International Agency for Research on Cancer (IARC), einer Einrichtung der WHO, veröffentlicht. Die großen Agro-Gentechnik-Konzerne, allen voran Monsanto, versuchen so gut wie möglich diese Studien zu vertuschen oder zu widerlegen, denn sonst würden sie eventuell bald keine derartigen Milliardenbeträge mehr umsetzen. Und es zählt schließlich JEDER Dollar.

Jetzt nur nochmal kurz zu meinem letzten Beitrag: sind Bio-Lebensmittel gesünder? In der Regel kann man davon ausgehen, dass sie zumindest weniger mit giftigen Stoffen aus Herbiziden und Pestiziden belastet sind. Aber das ist meine Meinung. Ich schreibe das nochmal, weil ich einen interessanten Artikel auf dem Blog von Monsanto gefunden habe, der diese Frage auch beantworten will. Ihr könnt ja auch mal Monsantos Meinung dazu anhören und dann selbst entscheiden.

Ein ganz kleiner Ausschnitt daraus:

In summary, then, the much-trumpeted “organic-is-better” study doesn’t actually say so at all, despite what the multi-billion-euro organic food lobby and sympathetic media would like to have people believe.

Achso, die multi-milliarden schwere Bio-Lobby will uns also etwas falsches Glauben lassen, um Profit daraus zu schlagen? Gut, dass das die multi-milliarden schwere Gentechnik-Lobby nicht will. 😉

Advertisements

Ein Gedanke zu “Wer ist Monsanto?

  1. Pingback: Petition gegen Glyphosat und Monsanto! | seineugierig

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s