Blauer Himmel?

Aufgrund von diesem Artikel ist mir ein Thema wieder eingefallen, über das ich euch auch noch schreiben wollte. Aber weniger um meine Meinung kund zu tun, sondern mehr um eure Meinung zu erfahren! Ich freue mich also über Kommentare und habe auch noch eine Umfrage für euch.

Von einem sehr klugen Bekannten, den ich sehr schätze, habe ich vor ein paar Jahren das erste Mal das Wort Chemtrail gehört. Ich habe mich dann nicht weiter darum gekümmert, das klang doch recht abwegig. Da ich mich seit den letzten Wochen und Monaten so viel mit allen möglichen (u.a. alternativen) Nachrichten und den Hintergründen auseinandersetze, habe ich das neu für mich überdenken müssen. Ich will euch jetzt aber mal nicht meine Meinung aufbinden, sondern eure hören.

Damit ihr grob wisst, was ich meine:

Das Wort Chemtrail wird im Internet so definiert:

Der Begriff Chemtrail bezeichnet eine seit den 1990er Jahren verbreitete Verschwörungstheorie. Entsprechend dieser Darstellung sind Kondensstreifen nicht nur auf kondensierte Flugzeugabgase in großer Höhe zurückzuführen, sondern basieren auf der willentlichen Ausbringung von Chemikalien und Zusatzstoffen. Chemtrails seien gegenüber normalen Kondensstreifen langlebiger und flächiger in der Ausbreitung. Als Hintergrund wird unter anderem Geoengineering, Bevölkerungsreduktion oder militärische Zwecke behauptet.

In diesem Zusammenhang gebe ich euch auch die Definition für Geo-Engineering:

Der Begriff Geo-Engineering bezeichnet vorsätzliche und großräumige Eingriffe mit technischen Mitteln in geochemische oder biogeochemische Kreisläufe der Erde. Als Ziele derartiger Eingriffe werden hauptsächlich das Stoppen der Klimaerwärmung, der Abbau der CO2-Konzentration in der Atmosphäre oder die Verhinderung einer Versauerung der Meere genannt.

Chemtrails sind also eine, wie man so schön sagt, „Verschwörungstheorie“ und Geo-Engineering ist aber definitiv Fakt. Aus der Stellungnahme vom Bundestag zum Thema Geo-Engineering möchte ich euch ein paar Passagen zeigen:

9. Ist die Bundesregierung der Ansicht, dass Geoengineering viele Risiken birgt und die Reduktion von Treibhausgasen keinesfalls ersetzen kann?
Die Bundesregierung teilt diese Ansicht.

(Super, es ist doch immer toll, wenn man absichtlich viele Risiken eingeht.)

10. Wie lassen sich die Folgen großtechnischer Eingriffe in das Klimasystem grundsätzlich nach Ansicht der Bundesregierung einschätzen?
Die Folgen großtechnischer Eingriffe in das Klimasystem lassen sich zum gegenwärtigen Zeitpunkt noch nicht abschätzen. Die dazu erforderliche Wissensbasis und das Instrumentarium sind hierfür noch nicht vorhanden.

(Nicht abschätzbare Folgen, weil das Wissen fehlt. Dann würde ich persönlich die Finger von großtechnischen Eingriffen in das Klimasystem lassen.)

In jedem Fall wird in unser Klima eingegriffen, man versucht sich als „Wettermacher“, ohne auf Risiken zu achten. Man braucht sich also vielleicht gar nicht so wundern, wenn das Wetter wieder mal verrückt spielt. Wann sieht man denn schon mal einen klaren, blauen, strahlenden Himmel? Ich zumindest nicht oft, fällt mir in letzter Zeit auf. Und deshalb zurück zum Thema Chemtrails. Bin gespannt auf eure Antworten bei der Umfrage!

Advertisements

5 Gedanken zu “Blauer Himmel?

  1. Wieder ein sehr interessanter Post! Ich hatte davor noch nie von Chemtrails gehört. Ehrlich gesagt halte ich mich bei so „Verschwörungstheorien“ auch etwas zurück, weil ich kaum Bescheid weiss und es letzten Endes halt Theorien sind, die man weder widerlegen, noch beweisen kann. Ich besonders reflektiert von mir, ich weiss. *seufz*

    Gefällt mir

    • Hallo Monika! Schön, von dir zu hören. 🙂
      Ich weiß, es klingt verrückt und mir ging es vor noch nicht allzu langer Zeit genauso wie dir. Ich informiere mich zur Zeit so viel und beobachte und höre mir die unterschiedlichsten Meinungen an… und irgendwann beginnt man dann ganz ernsthaft darüber nachzudenken. Ich verstehe auch, dass die meistens einfach nichts davon hören wollen, weil es – wenn sowas stimmen würde – natürlich angsteinflößend und furchtbar wäre. Man befasst sich eben nicht gerne mit so negativen Dingen, ich eigentlich auch nicht und das ist auch irgendwie richtig so. Und ich will auch niemandem meine Meinung aufzwingen, denn das bringt nichts, wenn man sowas nicht hören will und mich dann für verrückt hält. 🙂 Es ist schon super, dass du den Begriff jetzt einmal gehört hast. Vielleicht kommen irgendwann Situationen, bei denen dir das wieder einfällt und du dann auch darüber nachdenkst. Das was man selber sieht, glaubt man eben eher. Ich hoffe ürbigens jetzt, dass du mich nicht für verrückt hälst. 😀 😀

      Gefällt mir

      • Ich würde mich gerne öfters melden, tut mir leid 😦
        Ich finde dich nicht verrückt, jeder darf seine Meinung haben und ich finde es schön, dass du meinen Horizont erweiterst (deinen eigenen natürlich auch :P)! Echt toll, dass du dich gerade so viel informierst 🙂 ja, vielleicht passiert das ja – und ich weiss, was du meinst, manchmal muss man auf gewisse Dinge selbst kommen um sie zu begreifen 😀

        alles Liebe! 🙂

        Gefällt mir

      • Ist doch kein Problem! Ich bin zur Zeit auch nicht besonders aktiv hier 🙂
        Da bin ich aber froh! 😀 Schön, dass du so offen für andere Meinungen bist, das kann man nicht von jedem behaupten 🙂 Du meinen auch, durch deine Posts kann ich sogar noch Englisch üben, was ich sonst zur Zeit kaum brauchen würde 😀
        alles Liebe zurück und einen wunderschönen Tag wünsch ich dir! 🙂

        Gefällt mir

      • Ich finde es wichtig offen für andere Meinungen zu sein, oft entspricht meine auch nicht dem Norm und ich bin dann froh, wenn mir nicht gleich Ablehnung entgegenkommt 😀
        oh das freut mich – danke fürs Lesen!! 🙂 dir auch noch einen wunderschönen Abend und freien (denke ich) Tag morgen! 🙂

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s